Herz vs. Wille

Mein Herz ist nicht sehr ehrgeizig.

Mein Herz will nicht so viel, ich glaub es ist auch froh, wenn ich nicht so viel von ihm will.

Rational, logisch, vernünftig

Vokabeln, die mein Herz vielleicht irgendwo zufällig einmal gehört hat, was sie bedeuten weiß es sicher nicht

Mein Herz ist eher so chaotisch, leicht aufgeregt und froh, wenn ich einen relativ stabilen emotionalen Status halten kann

Sonst flippt es schon mal aus, mischt sich in Entscheidungen ein und fällt dann auch schnell ins eine oder andere Extrem. Es dann zu beruhigen und wieder einzuschwingen ist gar nicht so leicht. So ein cool down bracht schon seine Zeit.

Aber wir haben uns im Großen und Ganzen ganz gut arrangiert mein Herz und ich.

Mein Herz, mit Dir bin ich frei
Mein Herz mit Dir bin ich frei
Und wir werden uns verlaufen,
Na nie verloren gehen
Schau mich an, und Du kannst es
In meinen Augen sehen

[Mit dir mein Herz bin ich frei| Cäthe]

Das mit dem Willen ist eine ganz andere Sache.

Der lässt keine Arrangements oder Absprachen zu. Der lässt sich nicht gerne ruhig halten, und ist eher unstet und zwiegespalten.

Mein Wille ist zwar sehr motiviert und findet immer etwas das ihn interessiert, aber er bleibt nie lange bei einer Sache. Oft sind es auf völlig konträre Dinge, auf die er sich zeitgleich stürzt.

Wir haben oft ganz schön miteinander zu kämpfen.

Was ich will und was ich will
Das sind zwei verschiedene Dinge
Ich trau‘ mich aufs Dach
Wenn ich mich dazu zwinge
Doch die Beine werden schwach
Was mich so schwach macht
Ist nicht die Angst, dass ich fall‘
Es ist die Angst, dass ich springe

[Ein Herz und eine Kehle | Jenifer Rostock]

Wenn sich die beiden dann in die Quere kommen wird es auch nicht leichter. Aber das passiert nur sehr selten. Meistens nur wenn es wirklich um was Wichtiges geht.

Ich würd dir gern was sagen
Doch ich weiß nicht ob ich’s kann
Mein Herz ist schwer seit Tagen
Ich gewöhne mich daran

Mein Herz ist schwer seit Tagen
und es fühlt sich komisch an

[Von Ewigkeit zu Ewigkeit | Selig]