Schmetterlinge

Kann man Schmetterlinge einfordern?

„Sich mit etwas zufrieden zu geben“ oder auch nicht, impliziert eine Forderung, ein Anrecht auf … Schmetterlinge.

Aber Schmetterlinge kommen nicht weil man es so will, auf sein Recht besteht, oder nicht damit zufrieden ist, dass sie nicht da sind. Schmetterlinge setzen sich nicht auf deine Hand, weil du es von ihnen forderst.

Sich zu weigern ohne Schmetterlinge zufrieden zu sein erzeugt maximal eines: Unzufriedenheit.

Vielleicht Unzufriedenheit mit den Schmetterlingen, vielleicht mit der Gesamtsituation vielleicht auch mit sich selbst. Aber auch Unzufriedenheit lockt keine Schmetterlinge an.

Blume tun es!
Blumen locken Schmetterlinge an!

Wer Schmetterlinge will muss Blumen säen.

Blumen brauchen Zeit und ein bisschen Pflege und Geduld bis sie blühen. Aber es zahlt sich aus! Den dann blühen die Blumen und die Schmetterlinge kommen ganz von selbst.

Aber Blumen verwelken manchmal auch. Dann muss man neue säen und wieder pflegen und Geduld haben. Und immer so weiter. Am besten man wartet nicht erst, bis die ersten Blumen verwelken und sät jeden Tag ein zwei kleine neue Samen. Damit immer frische Blumen blühen.

Denn ums so bunter das Blumenbeet umso zahlreicher und vielfältiger die Schmetterlinge.

Das mit allen Schmetterlingen so, auch mit denen im Bauch.